Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF)

Maßnahmen im Rahmen der Fahrerlaubnis auf Probe

Bei der Ersterteilung einer Fahrerlaubnis, erfolgt die Erteilung auf Probe.

Bereits bei einer Auffälligkeit im Rahmen eines Bußgeldverfahrens (Bußgeld ab 40,- € -> Punkte in Flensburg) erfolgt die Anordnung zur Teilnahme eines Aufbauseminars für Fahranfänger.

Die Probezeit wird auf 4 Jahre verlängert.
pfeil_runter_klein pfeil_runter_klein
Teilnahme am Aufbauseminar
=
Teilnahmebestätigung
Keine Teilnahme am Aufbauseminar
=
Keine Teilnahmebestätigung
pfeil_runter_klein pfeil_runter_klein
Ende der Probezeit nach 4 Jahren Entziehung der Fahrerlaubnis (Wiedererteilung nach Vorlage der Teilnahmebescheinigung)
 
Bei erneuter Auffälligkeit innerhalb der Probezeit
pfeil_runter_klein
Schriftliche Verwarnung und Empfehlung zur Teilnahme an einer freiwilligen verkehrspsychologischen Beratung
pfeil_runter_klein
Bei Teilnahme an der Beratung erfolgt ein Abzug von 2 Punkten (nur bei weniger als 18 Punkten)
 
Bei erneuter Auffälligkeit innerhalb der Probezeit
pfeil_runter_klein
Entziehung der Fahrerlaubnis, Unterbrechung der Probezeit (Wiedererteilung der Fahrerlaubnis mit Restprobezeit und je nach Ursache der Entziehung -> frühestens nach 3 Monaten und nur nach positivem Fahreignungsgutachten)
 
Grundsätzlich bei jedem Delikt möglich:
pfeil_runter_klein
Eignungszweifel
pfeil_runter_klein
Begutachtung der Fahreignung
pfeil_runter_klein
wenn nicht geeignet
pfeil_runter_klein
Entziehung der Fahrerlaubnis, Unterbrechung der Probezeit (Wiedererteilung der Fahrerlaubnis und je nach Ursache der Entziehung erfolgt nur nach positivem Fahreignungsgutachten)